wissen.de
Total votes: 95
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

raten

das Verb geht über
mhd.
raten,
ahd.
ratan auf
germ.
*ræda „raten“ zurück, das sich auch in
altengl.
rædan und
altfrz.
reda bezeugen lässt; außergermanische Verwandtschaften zeigen sich mit
russ.
radet' „sich um jemanden kümmern“; für das germanische Wort gab es zunächst mehrere Bedeutungen, so etwa „vorschlagen“, „sich etwas überlegen, etwas vorbereiten“ oder auch „etwas deuten“; aus der letzteren Bedeutung ergab sich der heutige Sinn, außerdem
engl.
to read „lesen“, das ursprünglich „Runen deuten“ meinte
Total votes: 95