wissen.de
You voted 4. Total votes: 95
wissen.de Artikel

Urban Emotions - Stadtgestaltung mit Gefühl

...

Sensor am Handgelenk

Für die Messungen statten die Forscher ihre Testpersonen mit Sensoren in Armbandform aus. „Damit können wir die Hautleitfähigkeit, die Körpertemperatur und die Herzfrequenz messen, die sich ändern, wenn sich beispielsweise jemand erschrickt“, erklärt der Geoinformatiker Bernd Resch von der Universität Heidelberg. Diese Messdaten verraten den Forschern so, wo es Stress auslösende Verkehrspunkte und somit Verbesserungsbedarf gibt – etwa auf Radwegen, die Radfahrer immer wieder in gefährliche Situationen bringen.

„Mit den Sensoren lässt sich auch das subjektive Sicherheitsempfinden erfassen, zum Beispiel in einer Unterführung. Damit können wir überprüfen, ob ein ‚Angstraum‘ vorliegt und wie mit diesem im Idealfall planerisch umgegangen werden soll“, erklärt Resch. Die Daten sollen aber auch Aufschluss geben über Stress, der durch Lärm oder Hitze verursacht wird, oder über die positive Wirkung städtischer Gestaltungsmaßnahmen wie Grünanlagen als Entspannungsräume.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Universität Heidelberg/NPO
You voted 4. Total votes: 95