wissen.de
Total votes: 122
wissen.de Artikel

Schauen Sie Johannes King in die Töpfe

In der Lehre beim Zwei-Sterne-Koch

...

Wenn der Tisch im Söl’ring Hof gedeckt ist, gilt nur noch eins: die Lust am Genuss. "Russischer Störkaviar" gehört ebenso dazu wie zauberhaft dekorierte Vorspeisenvariationen oder in der Saison Berberitze Maulbeer Brot. Und das Beste: Bei jedem Bissen schmeckt man die Achtung vor den Produkten. Ganz gleich, ob es sich um Fisch, Fleisch oder Gemüse handelt. Das Essen im Söl’ring Hof  ist in jedem Fall eine Aneinanderreihung von seltenen Glücksgefühlen.

Inniges Verhältnis zu Kräutern

Zu Kräutern und Gewürzen hat Johannes King ein besonders inniges Verhältnis. "Es ist extrem wichtig, nicht alles gleich zu würzen. Sonst ergibt das einen Einheitsbrei", sagt der Küchenchef kurz und knapp. Dementsprechend verwendet er mehrere Dutzend verschiedener Kräuter. Darunter Queller, Giersch, Vogelmiere oder Bockshornklee. Das Ergebnis sind extrem geschmacksintensive Gerichte und auf jedem Teller ein individuelles Geschmacksniveau, was den Gaumen verzückt.

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Erholung im Söl´ring Hof

Hier geht's ums Genießen-Können und -Wollen, ums Abschalten vom Alltag ­ und ums Zur-Ruhe-Kommen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Michael Fischer, wissen.de
Total votes: 122