wissen.de
Total votes: 16
DATEN DER WELTGESCHICHTE

6. 12. 1240

Russland

Der mongolische Eroberer Batu-Khan nimmt Kiew ein und unterwirft die südwestrussischen Fürstentümer. 1236 hat er das Reich der Wolgabulgaren, 1237 das altrussische Fürstentum Rjasan sowie Moskau und 1238 das Fürstentum Wladimir erobert. Das Fürstentum Nowgorod und die nordwestlichen Territorien Russlands bleiben vom Mongolensturm verschont, da die Witterungsverhältnisse zum Abbruch des Feldzugs führen.

Total votes: 16