wissen.de
Total votes: 10
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

wurmen

wr|men
V.
1, hat gewurmt; mit Akk.
jmdn. w.
in jmdm. Ärger, unangenehme Gedanken hervorrufen;
sein Widerspruch, seine Zurechtweisung wurmt mich; es wurmt mich, dass ich ihm nicht die Meinung gesagt habe
[eigtl. „wie ein Wurm (Käfer) an jmdm. nagen“]
Total votes: 10