wissen.de
Total votes: 40
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Titel

Ti|tel
auch
[t]
m.
5
1.
Überschrift, Name (eines literarischen, musikalischen o. Ä. Werkes;
Buch~, Film~, Schallplatten~); eine Oper mit dem T. „Aida“
2.
das unter dieser Überschrift veröffentlichte Werk;
dieser T. ist zurzeit vergriffen
3.
(durch eine Arbeit erworbener oder ehrenhalber verliehener) Zusatz zum Namen
(Doktor~, Professoren~)
oder mit einem Amt verbundene Bezeichnung;
jmdn. mit seinem T. anreden; der Universitätsrektor trägt den T. „Magnifizenz“
4.
Bezeichnung eines gesellschaftlichen Standes
(Adels~, Grafen~)
5.
Sport
Bezeichnung eines Ranges
(Weltmeister~); einen T. verteidigen
6.
Abschnitt eines Gesetzes oder Vertragswerkes
7.
Gruppe von Beträgen (im Haushaltsplan);
ein T. des Etats
[< 
mhd.
titel
„Titel“, < 
ahd.
titul
„Aufschrift und
titulo
„Titel“, < 
lat.
titulus
„Aufschrift, Überschrift; Ehrenname, ehrenvolle Benennung“, < 
spätgriech.
titlos
„Aufschrift“]
Total votes: 40