wissen.de
Total votes: 27
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

suspendieren

sus|pen|die|ren
V.
3, hat suspendiert; mit Akk.
1.
(bis auf weiteres) des Amtes entheben, aus dem Amt entlassen;
einen Beamten,
bes.
einen Geistlichen s.
2.
(zeitweilig) aufheben;
eine Vorschrift s.
3.
Chem.
in einer Flüssigkeit fein verteilen;
kleinste Teilchen s.
4.
Med.
schwebend aufhängen;
ein gebrochenes Bein s.
[< 
lat.
suspendere
„aufhängen, schweben lassen“, übertr. „in Ungewissheit versetzen“, dann „unterbrechen, unentschieden lassen“]
Total votes: 27