wissen.de
Total votes: 12
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Romantik

Ro|mn|tik
f.
,
, nur Sg.
1.
europäische geistigkünstlerische Bewegung von etwa 1800 bis 1830
2.
Träumerei, Schwärmerei
3.
abenteuerliche, phantastische Beschaffenheit
[< 
frz.
romantique
„dichterisch angehaucht, schwärmerisch; abenteuerlich, phantastisch, romanhaft“, urspr. „in der Art der mittelalterlichen Ritterdichtung“, < 
altfrz.
romant
„nach römischer Art“, < 
lat.
romanus
„römisch“]
Total votes: 12