wissen.de
Total votes: 55
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

investieren

in|ves|tie|ren
V.
3, hat investiert; mit Akk.
Syn.
desinvestieren
1.
jmdn. i.
jmdn. in ein Amt einweisen, einführen, einsetzen;
einen Geistlichen i.
2.
etwas i.
a)
langfristig anlegen;
Kapital i.
b)
ugs.
geben, hergeben, dazugeben;
ich habe ziemlich viel Geld investiert (bei dieser Sache)
c)
übertr.
anwenden, aufwenden, einsetzen;
viel Kraft, Zeit, Mühe i.
[< 
lat.
investire
„bekleiden, einkleiden“, zu
vestis
„Kleidung“]
Total votes: 55