wissen.de
Total votes: 18
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

herumhacken

her|m|ha|cken, <auch> he|rm|ha|cken
V.
1, hat herumgehackt; o. Obj.
ohne Ziel, lustlos hacken;
auf einem Beet h.; auf jmdm. h.
übertr., ugs.
ständig und ungerecht an jmdm. etwas auszusetzen haben, jmdn. häufig tadeln, zurechtweisen;
sie hacken nur auf ihm herum
Total votes: 18