wissen.de
Total votes: 33
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

entsetzen

ent|st|zen
V.
1, hat entsetzt
I.
mit Akk.
1.
etwas e.
von Belagerern, aus der Belagerung befreien;
eine Festung e.; eine Stadt e.
2.
jmdn. e.
jmdm. Grauen einflößen, jmdn. empören;
der Anblick, die Nachricht hat mich entsetzt; ich war ganz entsetzt, als ich das hörte
ungemein erschrocken, empört;
sie sah ihn entsetzt an
voller Grauen;
sie schrie entsetzt auf
II.
refl.
sich e.
Grauen, Abscheu empfinden;
sich über eine Nachricht e.; sich vor einem Anblick e.
Total votes: 33