wissen.de
You voted 4. Total votes: 24
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

dazwischenfunken

da|zw|schen|fun|ken
V.
1, hat dazwischengefunkt; o. Obj.; ugs.
sich einmischen, störend eingreifen;
als sie sich küssen wollten, funkte er dazwischen
You voted 4. Total votes: 24