wissen.de
Total votes: 38
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Bund

Bnd
I.
m.
2
1.
enge, dauernde Verbindung zwischen Menschen
(Freundschafts~, Ehe~); den B. der Ehe eingehen; den B. fürs Leben schließen
heiraten;
mit jmdm. im ~e stehen
mit jmdm. verbündet sein;
der Dritte im ~e
dritte Person, die sich freundschaftlich mit einem Paar verbindet
2.
Vereinigung zu bestimmtem Zweck;
B. der Steuerzahler; einem B. beitreten
3.
kurz für
Bundeswehr;
er ist beim B.
4.
bei Bundesstaaten
Gesamtstaat (im Unterschied zu den einzelnen Gliedstaaten)
5.
Judentum
von Gott bestimmtes Verhältnis zwischen Gott und Mensch beziehungsweise zwischen Gott und Volk
6.
oberer fester Rand von Hose und Rock
(Hosen~, Rock~); den B. enger, weiter machen
7.
Ring, der etwas zusammenhält
(Schlüssel~)
8.
bei Zupf und alten Streichinstrumenten
Querleiste auf dem Griffbrett
9.
Pl.
Bünde
quer über den Buchrücken verlaufende Wülste, die aus den zusammengebundenen Fäden bestehen, mit denen die Druckbogen zusammengeheftet sind
II.
n.
2
1.
etwas Zusammengebundenes, Bündel;
ein B. Stroh
2.
nur Sg.
zusammengebundene Früchte oder Kräuter;
zwei B. Radieschen, Petersilie
Total votes: 38