wissen.de
Total votes: 6
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

besänftigen

be|sạ̈nf|ti|gen
V.
1, hat besänftigt; mit Akk.
1.
jmdn. b.
jmds. Erregung dämpfen, mildern;
einen wütenden, rabiaten Kunden b.
2.
etwas b.
mildern, dämpfen;
jmds. Zorn b.
[→
sanft
]
,
Be|sạ̈nf|ti|gung
f.
,
, nur Sg.
Total votes: 6