wissen.de
Total votes: 37
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

ambivalent

am|bi|va|lnt
Adj.
, o. Steig.
doppelwertig (und daher oft widersprüchlich);
~e Gefühle; mein Verhältnis zu ihm ist a.
[< 
lat.
ambi
„zu beiden Seiten“ und
valens, valentis
„stark, mächtig“, zu
valere
„mächtig sein“]
Total votes: 37