wissen.de
Total votes: 147
wissen.de Artikel

Mehr als Fernsehen

Mehr als Fernsehen: Vom elektrischen Teleskop zum Heimkino

...

Wie hat sich Fernsehen entwickelt?

Während es in den Anfangsjahren des Fernsehens lediglich drei Programme gab, können heute Tausende Sender empfangen werden – und zwar aus der ganzen Welt. Das geht allerdings nur mit einer Satellitenschüssel. Um das Signal umwandeln zu können, benötigt man einen Receiver. Weitere Möglichkeiten des Empfangs sind etwa DVBT, Kabel und Pay-TV. Seit 2001 hat sich die Zahl der in Deutschland für Premium Pay-TV zahlenden Kunden von 2,1 Millionen im Jahr 2012 auf 5,4 Millionen mehr als verdoppelt (April 2012). Aber warum zahlt man überhaupt für Fernsehen, wenn man es doch auch kostenfrei haben kann? Ein Hauptargument der Kunden ist: die Qualität, die vor allem mit der Werbefreiheit zusammenhängt. Außerdem kann man Serien, Filme und Dokumentationen dann schauen, wann es einem gefällt. Und das ist für viele ein verlockendes Angebot. Mobiles Fernsehen über das Internet ist heute Normalität. Aber auch zu Hause bietet das Internet eine Fülle von Möglichkeiten. Sogenannte Stream-Geräte (Apple-TV) geben auf dem Fernseher das wieder, was auf dem Laptop gezeigt wird. Mittels eines Multimedia-Players kann man heruntergeladene Filme, Serien oder Youtube-Videos anschauen, ohne dabei vor dem Computerbildschirm zu kleben. 

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Kim Schöffler, wissen.de
Total votes: 147