wissen.de
Total votes: 38
GESUNDHEIT A-Z

Schweißdrüsen

Schweißdrüsen
Schweißdrüsen
Die Haut enthält unzählige Schweißdrüsen. Schweißflüssigkeit wird als Reaktion auf verschiedene Faktoren gebildet, auch zur Ausscheidung von Abfallprodukten aus dem Körper. Schweiß hilft dem Körper auch bei der Abkühlung und zur Erhaltung einer konstanten Körpertemperatur.
in den unteren Hautschichten gelegene Drüsen, die Schweiß absondern. Man unterscheidet kleine Schweißdrüsen, die überall in der Haut vorkommen, besonders reichlich in der Haut von Handtellern und Fußsohlen, und große Schweißdrüsen, auch als Duftdrüsen bezeichnet, die nur in der Achselhöhle sowie in der Genital- und Analregion vorkommen. Der von den Duftdrüsen gebildete, durch Mikroben zersetzte Schweiß ist für den Körpergeruch verantwortlich. Auch Schweiß.
Total votes: 38