wissen.de
Total votes: 30
GESUNDHEIT A-Z

Nierentransplantation

Übertragung einer Spenderniere auf einen Patienten mit terminaler Niereninsuffizienz. Der Spender ist in etwa 90% ein hirntoter Organspender, nur etwa 10% sind eng verwandte Lebendspender. Eine Blutgruppenübereinstimmung und eine möglichst große Histokompatibilität zwischen Spender und Empfänger sind Voraussetzung für den Transplantationserfolg, der durch eine dauerhafte immunsuppressive Therapie zur Verhinderung einer Transplantatabstoßung weiter gefestigt wird. Die übertragenen Organe funktionieren inzwischen in der Regeln zwischen 10 und 20 Jahre. Auch Transplantation.
Total votes: 30