wissen.de
Total votes: 156
wissen.de Artikel

Magerwahn 2.0 dank Trend Size Triple Zero

Dünn, dünner, am dünnsten

...

duenn_duenner_am_duennsten_magerwahn_2.0_dank_trend_size_triple_zero_happysize.de_ch_c05_grafik_1.jpg
Magerwahn

Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/260325/umfrage/verteilung-der-konfektionsgroessen-bei-frauen-in-deutschland/

Kein Wunder also, dass Kritik nicht nur von Seiten der Mediziner kommt, sondern auch von Politikern oder Promis. So hat sich beispielsweise die National Eating Disorder Association (NEDA) aus den USA zum Trend Triple Zero wie folgt geäußert: „"Die neue 000-Größe des Unternehmens wird nur dazu beitragen, dass sich die Anzahl der ungesunden Diäten verdreifacht.“ (Quelle) Weiterhin merken viele Kritiker an, dass vor allem junge Mädchen sich sehr dünne Stars und Models zum Vorbild nehmen, was im schlimmsten Fall zu Magersucht oder Bulimie führen kann. Gerade heute, im Zeitalter sozialer Netzwerke, präsentieren sich junge Menschen bereits früh einer größeren Öffentlichkeit, was letztlich auch den gesellschaftlichen Druck, einem Schönheitsideal zu entsprechen, fördert. Dementsprechend stellen sich die Fragen: Wie kam es eigentlich zum heutigen Schönheitsideal und welche Faktoren spielten für diesen Trend letztlich eine entscheidende Rolle? 

duenn_duenner_am_duennsten_magerwahn_2.0_dank_trend_size_triple_zero_happysize.de_ch_c05_bild_2.jpg
Magerwahn

Auf den Laufstegen dieser Welt sind hauptsächlich dünne Models zu sehen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Redaktion wissen.de
Total votes: 156