wissen.de
Total votes: 53
LEXIKON

Weyden

[
ˈwɛidə
]
Rog(i)er van der, Roger de la Pasture, niederländischer Maler, * 1399 oder 1400 Tournai,  18. 6. 1464 Brüssel; Hauptmeister der altniederländischen Malerei; ab 1435 Stadtmaler in Brüssel, 1450 in Italien. In seinen Altarbildern drängt Weyden die naturalistische Darstellung zugunsten des symbolischen, geistigen und emotionalen Gehalts zurück; mit dem reliefartigen, flächigen Bildaufbau, den schlanken, dynamisch bewegten Figuren und den formvollendeten Kompositionen beeinflussten seine Werke nachhaltig die nordalpine Malerei des 15. Jahrhunderts. Hauptwerke: „Kreuzabnahme“ um 14351440, Madrid, Prado; „Marienaltar“ („Miraflores-Altar“) vor 1445, Berlin, Staatliche Museen; „Jüngstes Gericht“ um 14421450, Beaune bei Dijon, Hospital; „Bladelin-Altar“ („Middelburger Altar“) um 14501452, Berlin, Staatliche Museen; „Dreikönigs-Altar“ um 1460, München, Alte Pinakothek.
Total votes: 53