wissen.de
Total votes: 4
LEXIKON

Wachter

Rudolf, deutscher Bildhauer, * 1. 4. 1923 Bernried am Bodensee; schafft abstrakte Skulpturen, Reliefs und Konfigurationen in unterschiedlichen Holzarten. Die Struktur des Materials wird nicht zerstört, sondern die im Holz angelegten Figuren werden durch klärende Schnitte herausgearbeitet; die Spuren der Bearbeitung (als Werkzeug benutzt Wachter häufig eine Kettensäge) bleiben bestehen und ergeben erst mit den natürlichen Trocknungs- und Schrumpfungsprozessen das Werk: „Kernschnitte“ 1989; „Gebrochener Raum“ 1996; „Gruß aus Woodhenge“ 2000.
Total votes: 4