wissen.de
Total votes: 63
LEXIKON

Vierjahresplan

der 1936 von Hitler verkündete Plan, im Laufe von 4 Jahren eine weit gehende Unabhängigkeit Deutschlands von Einfuhren ausländischer Rohstoffe (besonders Erze, Mineralöl, Kautschuk und Textilien) zu erreichen. Das (nicht öffentlich erklärte) Ziel des Vierjahresplanes war es, die deutsche Wirtschaft „kriegsfähig“ zu machen. Zum „Beauftragten für den Vierjahresplan“ wurde H. Göring ernannt, der zahlreiche Kompetenzen der Fachministerien an sich zog. Die Vierjahresplan-Organisation bestand im Kriege weiter, verlor aber seit etwa 1942 an Einfluss gegenüber dem Rüstungsministerium. Als 1. Vierjahresplan wird zuweilen das von Hitler 1933 verkündete Programm zur Sanierung der Landwirtschaft und zur Beseitigung der Arbeitslosigkeit bezeichnet.
Total votes: 63