wissen.de
Total votes: 69
LEXIKON

Thielemans

Jean-Baptiste („Toots“), US-amerikanischer Jazzmusiker belgischer Herkunft (Harmonika, Gitarre, Komposition), * 29. 4. 1922 Brüssel; begann als Begleiter von Edith Piaf und Charles Trenet; spielte ab 1947 mit Lennie Tristano, Charlie Parker und Miles Davis; 19521959 Mitglied des George-Shearing-Quartetts; nahm Filmmusiken für „Midnight Cowboy“ 1969, „The Getaway“ 1972, „Sugarland Express“ 1974 und die TV-Serie „Sesamstraße“ auf. Thielemans, dessen Spielweise von Saxophonisten wie Lester Young und John Coltrane beeinflusst ist, setzte die Mundharmonika im Jazz durch.
Total votes: 69