wissen.de
Total votes: 39
LEXIKON

Sunnten

[arabisch Sunna, Gewohnheit]
Angehörige der islamischen Mehrheit (rund 90% aller Muslime). Nach Mohammeds Tod im Jahre 632 übernahmen die Kalifen (Nachfolger) die Leitung der muslimischen Gemeinschaft. Über die Frage, ob ein Kalif sein Amt erben oder darin eingesetzt werden sollte, kam es zum Streit mit den Schiiten, den Anhängern des vierten Kalifen Ali. Die Mehrheit entschied sich für das Verfahren der Ernennung, später führten jedoch auch die Sunniten die Erbfolge teilweise wieder ein. Die Spaltung in Sunniten und Schiiten erfolgte erst Mitte des 10. Jahrhunderts, ausgelöst durch Differenzen über religiöse Fragen, der Konkurrenz der arabischen Stämme untereinander und durch die Vormachtsansprüche von Mekka und Medina innerhalb der islamischen Gemeinschaft.
Total votes: 39