wissen.de
You voted 4. Total votes: 24
LEXIKON

Stachel

Zoologie
bei Tieren stark entwickelte Haare (z. B. Igel, Stachelschwein), Schuppen (manche Fische), Hautzähne (Rochen) oder Anhänge des Hautskeletts (Stachelhäuter: Seeigel); der Wehrstachel von Hautflüglern ist ein umgewandelter Teil des Legeapparats (Legestachel bei anderen Insekten), kommt daher nur bei Weibchen vor und ist oft mit Giftdrüsen (z. B. Bienen) verbunden.
You voted 4. Total votes: 24