wissen.de
LEXIKON

Stach

Ilse von, eigentlich Stach von Goltzheim, deutsche Schriftstellerin, * 17. 2. 1879 Haus Pröbsting bei Borken, Westfalen,  22. 8. 1941 Münster; wuchs in einem streng protestantischen Umfeld auf, konvertierte 1908 zum Katholizismus; schrieb religiös ausgerichtete Lyrik, Bühnendichtung und Epik; bekannt ist vor allem ihr von Gerhart Hauptmann beeinflusstes Weihnachtsmärchen „Christelflein“ (vertont von Hans Pfitzner) 1906; weitere Werke: Romane: „Die Sendlinge von Voghera“ 1910; „Haus Elderfing“ 1915; Dramatik: „Der heilige Nepomuk“ 1909; „Genesius, eine christliche Tragödie“ 1919; „Griseldis“ 1921.
You voted 1. Total votes: 26
You voted 1. Total votes: 26