wissen.de
You voted 5. Total votes: 78
LEXIKON

Spermatogense

[
griechisch
]
die Bildung und Reifung der männlichen Samenzellen (Spermatozoen, Spermien). Die Urkeimzellen im Hoden teilen sich in viele Spermatogonien, die in 2 Reifeteilungen (Meiose) über die sog. Spermatocyten-Stadien I und II 4 haploide Vor-Samenzellen (Spermatiden) bilden. Diese entwickeln sich in einem Reifungsprozess (Spermatocytogenese) zu den Samenzellen.
You voted 5. Total votes: 78