wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Sndhi

neuindische Sprache mit arabische und persischen Einflüssen, gehört zu den indoarischen Sprachen; rund 7 Mio. Sprecher in Pakistan und Indien. Die Schrift ist an das Arabische angelehnt, besitzt aber zusätzliche Zeichen. Die ältesten Dichtungen sind volkstümliche Balladen. Einer der größten Sindhi-Dichter war Abd-ul-Latif (* 1689,  1752), dem zu Ehren jährlich ein Fest gefeiert wird; er lehrte vor allem mystische Weisheiten und einen vom Islam geprägten Pantheismus. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts nahm der Anteil der Prosawerke zu. Mirza Qalič Beg (* 1853,  1923) gilt als Begründer der Sindhi-Novelle.
Total votes: 0