wissen.de
Total votes: 52
LEXIKON

Santigo de Compostela

Hauptstadt der Region Galicien im Nordwesten Spaniens, 87 500 Einwohner; geistliches und kulturelles Zentrum Galiciens, Universität (1501); Altstadt mit zahlreichen bedeutenden Kirchbauten (Weltkulturerbe seit 1985), romanische Kathedrale (11.13. Jahrhundert), Kloster San Martin Pinario (899 gegründet); Papier-, chemische und pharmazeutische Industrie, Herstellung von Leinen, Silberwaren und Likör; im Mittelalter nächst Rom und Jerusalem bekanntester Wallfahrtsort; nach der Legende Begräbnisort des Apostels Jakobus (spanisch Santiago). Der Pilgerweg nach Santiago (Jakobsweg) wurde 1998 zum Weltkulturerbe erklärt.
Total votes: 52