wissen.de
Total votes: 11
LEXIKON

Rüssel

Proboscis
1. röhrenförmige, z. T. stark verlängerte Nase mancher Säugetiere, die als Tastorgan z. B. bei Schweinen, Tapiren und Spitzmäusen oder auch als Greiforgan z. B. bei Elefanten dient; 2. ausstülpbare, röhrenförmige Verlängerungen in der Mundregion bei Borstenwürmern, Egeln, Schnur- und Strudelwürmern, einigen Schnecken und Insekten, z. B. bei Stubenfliegen als Tupfrüssel, bei Stechmücken als Stechrüssel, bei Schmetterlingen als Saugrüssel.
Total votes: 11