wissen.de
Total votes: 13
LEXIKON

Rostropwitsch

Rostropovič
Mstislaw Leopoldowitsch, russischer Cellist, Dirigent und Komponist, * 27. 3. 1927 Baku (Aserbaidschan),  27. 4. 2007 Moskau; Lehrer am Moskauer Konservatorium; wurde 1978 (u. a wegen seines Eintretens für Andrej Sacharow) ausgebürgert, kehre 1990 zurück; einer der einflussreichsten Cellisten des 20. Jahrhunderts; spielte u. a. die Uraufführungen der Cellokonzerte von Benjamin Britten (1963), Dmitri Schostakowitsch (1959, 1966) und Sergej Prokofjew; 19771994 Chefdirigent des National Symphony Orchestra Washington; erhielt 1976 den Ernst von Siemens Musikpreis und 1995 den Polar Music Prize.
Total votes: 13