wissen.de
Total votes: 24
LEXIKON

Röntgenspektroskopie

die Untersuchung der Spektrallinien von Atomen im Spektrum der kurzwelligen, elektromagnetischen Strahlung (Röntgenstrahlen). Man zerlegt die Strahlung durch plane oder gebogene Kristallgitter nach den einzelnen Frequenzen und stellt die Intensitätsverhältnisse der einzelnen Spektrallinien durch fotografische Aufnahmen oder durch elektronische Detektoren fest. Die Emissions- (Röntgenemissionsspektroskopie, Röntgenemissionsanalyse) und Absorptionsspektren (Röntgenabsorptionsspektroskopie) geben Auskunft über die an einer chemischen Bindung beteiligten Atome. Bei der Röntgenfluoreszenzspektroskopie und der energiedispersiven Röntgenspektroskopie werden die Fluoreszenzerscheinungen der durch Röntgenstrahlung angeregten Atome untersucht.
Total votes: 24