wissen.de
Total votes: 15
LEXIKON

Reihenschaltung

Hintereinanderschaltung; Serienschaltung
Verbindung mehrerer elektrischer Geräte in einer fortlaufenden Reihe. Bei Reihenschaltung von Stromverbrauchern (R1, R2, R3, ...) addieren sich die einzelnen Widerstände:
R = R1 + R2 + R3 + ...
Bei Reihenschaltung von (Gleich-)Stromerzeugern, z. B. von galvanischen Elementen (U1, U2, U3, ...), addieren sich die Spannungen:
U = U1 + U2 + U3 + ...
Bei Reihenschaltung von Kondensatoren (C1, C2, C3,...) gilt für die Gesamtkapazität:
1/C=1/C1+1/C2+1/C3 + ...
Total votes: 15