wissen.de
Total votes: 9
LEXIKON

Rechtsanspruch

die rechtlich geschützte Befugnis, von einem anderen ein bestimmtes Tun, Dulden oder Unterlassen zu verlangen (Anspruch). Im Verwaltungsrecht richtet sich der Rechtsanspruch in der Regel gegen ein Subjekt des öffentlichen Rechts (Staat, Gemeinde u. Ä.); die Rechtsansprüche beruhen auf gesetzlich begründeten Berechtigungen; bei der Anfechtungs- und Verpflichtungsklage im Verwaltungsprozess ist nur klagebefugt, wer geltend machen kann, in einer ihm zustehenden Berechtigung durch einen Träger öffentlicher Gewalt betroffen zu sein.
Total votes: 9