wissen.de
Total votes: 5
LEXIKON

Rathaus

Verwaltungs- und Repräsentationsgebäude einer Stadtgemeinde; entwickelte sich seit dem Mittelalter, vor allem seit der Verleihung von Stadtrechten, zum bedeutendsten bürgerlichen Profanbau; zeugte besonders in Gotik (Rathaus in Lübeck, Münster, Stralsund, Thorn [heute Toruń], Ulm) und Renaissance (Rathaus in Augsburg, Nürnberg, Rothenburg) vom wachsenden Selbstbewusstsein und Wohlstand des Bürgertums. In neuerer Zeit ist der Rathausbau ein wichtiges Betätigungsfeld der modernen Architektur (Rathaus in Kamioka, Japan, 19751978 von A. Isozaki; Rathaus von Columbus, Ind., 1981 von Skidmore, Owings & Merrill; Neues Rathaus in Borgoricco, Italien, 19831990 von A. Rossi; Stadthaus in Den Haag, 19861994 von R. A. Meier; Rathaus in Bielefeld, 19871990 von Gerkan, Marg und Partner; Rathaus in Innsbruck, 1996 von D. Perrault). 
Total votes: 5