wissen.de
Total votes: 53
LEXIKON

Rankenfußkrebse

Cirripedia
Seepocken: Entenmuschel
Seepocken: Entenmuschel
Seepocken können dem Substrat direkt aufsitzen oder daran mit einem Stiel angeheftet sein, wie etwa bei der Entenmuschel. Der Stiel der Entenmuschel trägt das Capitulum, den eigentlichen Körper, der von Kalkplatten umschlossen ist.
Klasse meeresbewohnender, stets fest sitzender Krebse; Gestalt nicht krebs-, sondern meist muschelartig. Frei lebend sind nur die Larven (typisch: Cyprislarve). Die erwachsenen Rankenfußkrebse heften sich auf Substrat fest. Der Körper der frei lebenden Arten ist meist mit Kalkplatten gepanzert, die Beine sind in rankenartig biegsame Tentakel umgewandelt, mit denen Nahrung herbeigestrudelt wird. Den Innenparasiten fehlen Skelettplatten und Beine. Nach Körpergestalt und Lebensweise werden verschiedene Gruppen der Rankenfußkrebse unterschieden, u. a. Entenmuscheln, Seepocken und Wurzelkrebse.
Total votes: 53