wissen.de
Total votes: 41
LEXIKON

Ramme

Ramme
Ramme
Hand-/Groß-R.
Werkzeug oder Maschine zur Verdichtung von Erdboden oder zum Eintreiben von Pfählen und Spundbohlen in den Erdboden. Die Handramme, ein schwerer Holz- oder Eisenstempel, von Hand hoch gehoben, verrichtet Arbeit durch ihr Eigengewicht. Bei der Explosionsramme geschieht das Emporheben der von Hand geführten Ramme durch Explosion eines Benzin-Luft-Gemischs in einer Explosionskammer. Die Maschinenramme (Rammmaschine) dient zum Eintreiben von Pfählen. Der Rammbär, als beweglicher Zylinder ausgebildet, wird durch Dampf, Pressluft oder Elektrozug hoch gehoben und fällt nach Umschalten. Ferner gibt es direkt wirkende Vibrationsbären.
Total votes: 41