wissen.de
Total votes: 11
LEXIKON

Räummaschine

Maschine zur spanabhebenden Formung von Längsseiten und Bohrungen oder Innenvierkanten mit Hilfe einer Räumnadel. Die Räumnadel ist am Stößel der Maschine befestigt. Sie ragt in die Bohrung oder in das vorgebohrte Loch hinein und wird beim Räumen vom Stößel auf- und niederbewegt. Nach jedem Schneidhub erfolgt eine geringe Zustellbewegung des Werkstücktischs gegen das Werkzeug.
Total votes: 11