wissen.de
Total votes: 37
LEXIKON

Rachenlehre

Messgerät zum Prüfen des Außendurchmessers eines runden Werkstücks oder paralleler Flächen schmaler Körper. Die Rachenlehre hat die Form einer offenen Acht und trägt auf der einen Seite (der Gutseite) die Abmessung des Nennmaßes, auf der anderen Seite (der Ausschussseite) die Abmessung der größten zulässigen Toleranz.
Total votes: 37