wissen.de
Total votes: 34
LEXIKON

Quebracho

[
kɛˈbratʃo; das; spanisch
]
termitensicheres, sehr hartes und schweres rotes oder weißes Holz, das zu 20% gerbende Substanzen (Tannine) enthält; von verschiedenen Arten der zu den Sumachgewächsen gehörenden südamerikanischen Bäume der Gattung Schinopsis, vor allem Schinopsis quebracho-colorado. Der durch Extraktion aus Quebrachoholz gewonnene Gerbstoff kommt in fester und flüssiger Form in den Handel; er ist das meistbenutzte Gerbmittel.
Total votes: 34