wissen.de
Total votes: 10
LEXIKON

Poth

Chlodwig, deutscher Karikaturist, * 4. 4. 1930 Wuppertal,  8. 7. 2004 Frankfurt a. M.; 19471952 Studium an der Hochschule für angewandte Kunst in Berlin-Weißensee; war danach für verschiedene Satirezeitschriften der DDR tätig; 1955 Übersiedelung in den Westen; 1962 Mitbegründer des Satiremagazins „Pardon“ und Mitglied der Neuen Frankfurter Schule; wurde besonders bekannt durch seine Karikaturenserien „Mein progressiver Alltag“ (1975), in der er die linksalternative Szene satirisch beleuchtet, und „Last Exit Sossenheim“ (ab 1990), mit der er den bundesrepublikanischen Alltag spitz kommentiert; weitere Werke: „Tanz auf dem Vulkan“ 1984; „50 Jahre Überfluss“ 1990; „Aus dem Leben eines Taugewas. Erinnerungen“ 2002.
Total votes: 10