wissen.de
Total votes: 16
LEXIKON

Pandschb

Landschaft im Nordwesten des indisch-pakistanischen Subkontinents, die von den 5 linken Induszuflüssen Jhelum, Chanab, Beas, Ravi und Sutlej gebildet wird; große Stau- und Kanalanlagen; Anbau von Mais, Weizen, Zuckerrohr, Baumwolle u. a.

Geschichte

Im Pandschab entfaltete sich die Induskultur um 2500 v. Chr. Alexander der Große, Skythen, Afghanen und Mongolen eroberten im Lauf der Geschichte den Pandschab. Im 16. Jahrhundert gründeten die Sikh im Pandschab einen Orden, 1792 ein Großreich. Dieses eroberten 1849 die Engländer und machten es zur Provinz Britisch-Indiens. 1947 wurde der Pandschab zwischen Indien und Pakistan geteilt (Punjab).
Total votes: 16