wissen.de
Total votes: 8
LEXIKON

bschtschina

[
russisch, „Gemeindebesitz“, „Allod“
]
eine Form des gemeinschaftlichen bäuerlichen Landbesitzes, die sich im 18. und 19. Jahrhundert vor allem in Großrussland verbreitete. Die Bauerngemeinde (Mir) verteilte dieses Land im regelmäßigen Abstand von mehreren Jahren neu, je nach Größe und Leistungsfähigkeit der Mitgliederfamilien.
Total votes: 8