wissen.de
Total votes: 79
LEXIKON

Mter

[
das oder der; griechisch, lateinisch, französisch
]
Kurzzeichen m, SI-Längeneinheit; seit 1795 in Frankreich eingeführt; international festgesetzt in der Meterkonvention vom 20. 5. 1875: 1 m = der vierzigmillionste Teil eines Erdmeridians. Das Urmeter, ein Platin-Iridium-Stab, liegt in einem Gewölbe in Breteuil bei Paris. Da das so festgelegte Meter den hohen Genauigkeitsansprüchen unserer Zeit nicht genügt, wurde die Länge des Meters 1960 festgelegt als das 1 650 763,73fache der Vakuumwellenlänge der vom Isotops 86Kr beim Übergang vom Zustand 5 d5 zum Zustand 2 p10ausgesandten Strahlung. 1983 wurde das Meter zur Erhöhung der Genauigkeit noch einmal neu definiert als die Länge der Strecke, die das Licht im Vakuum während des Zeitintervalls von 1/299 792 458 Sekunden zurücklegt.
Total votes: 79