wissen.de
Total votes: 30
LEXIKON

Matrie

Physik
jede in Form von Masseteilchen auftretende Energieform (Elementarteilchen). Da nach der Einsteinschen Beziehung E = mc2 Energie und Masse äquivalent sind, kann elektromagnetische Energie in Materie umgewandelt werden (Materialisation), z. B. Erzeugung eines Elektron-Positron-Paares durch ein Lichtquant (Paarerzeugung). Man unterscheidet 3 Aggregatzustände der Materie: fest, flüssig und gasförmig, die allerdings bei hohen Temperaturen und Drücken (z. B. im Erdinnern, auf der Sonne) ihren Sinn verlieren (Plasma).
Total votes: 30