wissen.de
Total votes: 26
LEXIKON

Malz

[
das
]
das nur bis zu einem bestimmten Grad angekeimte Getreide (meist Gerste, auch Roggen und Weizen), das vor dem Mälzen eingeweicht und nach einer Zeit des Keimens (Grünmalz) wieder getrocknet (gedarrt) wird. Zweck des Keimens ist die Umwandlung der Stärke in Maltose durch die Diastase (Bier).
Malzbier ist ein alkoholarmes, malzreiches Produkt; Malzbonbons bestehen aus mit Malzauszug versetztem Zucker (Hustenmittel); Malzkaffee ist geröstetes Gerstenmalz.
Total votes: 26