wissen.de
Total votes: 33
LEXIKON

Malawi

Natur und Klima

Malawi.sgm
Offizielle Bezeichnung:
Republik Malawi
KFZ-Kennzeichen:
MW
Fläche:
118 480 km2
Einwohner:
15,4 Millionen
Hauptstadt:
Lilongwe
Zeitzone:
Mitteleuropäische Zeit + 1 Stunde
Amtssprache(n):
Englisch, Chichewa
Staatsform:
Präsidiale Republik
Nationalfeiertag:
06.07.
Währung:
1 Malawi-Kwacha (MK) = 100 Tambala
Malawi: Nyika Nationalpark
Nyika Nationalpark
Täler und Berge im Nyika Nationalpark, Malawi
Malawi liegt im Bereich des ostafrikanischen Grabenbruchsystems, das das Land in seiner Längsachse durchzieht. Der nördliche und mittlere Abschnitt des Grabenbruchs wird vom Malawisee, dem drittgrößten See Afrikas, eingenommen. Der südlichen Teil wird vom Shire, dem Abfluss des Malawisees, mit seinen zahlreichen Stromschnellen und Wasserfällen durchflossen. Mit steiler Bruchstufe erheben sich westlich des Grabens weite Hochebenen (10001500 m), die von einzelnen Inselbergen und Massiven überragt werden. Die höchste Erhebung ist das bis 3002 m hohe Mulanje-Massiv im Südosten. Vorherrschende Vegetationsformationen sind Savannen und offene Grasfluren sowie lichter Trockenwald (Miombo).
Malawi liegt im tropisch-wechselfeuchten Klimabereich. Die Niederschläge nehmen von Norden mit bis zu 1500 mm pro Jahr zum Süden hin auf Werte unter 1000 mm ab. Die im Regenschatten liegende Grabensohle erhält kaum 600 mm. Häufig treten Dürreperioden auf. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt hier bei 25 °C, im Hochland zwischen 18 °C und 22 °C.
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
  3. Bevölkerung
  4. Staat und Politik
  5. Wirtschaft und Verkehr
  6. Geschichte
    1. Britische Herrschaft
    2. Unabhängigkeit
Total votes: 33