wissen.de
You voted 1. Total votes: 123
LEXIKON

Lessing

Reformer und Kritiker

Lessing ist einer der wirkmächtigsten Vertreter der deutschen Aufklärung. In Abkehr von der Regelpoetik und in Auseinandersetzung mit J. C. Gottsched bemühte er sich um die Reform des deutschsprachigen Theaters. In den „Briefen, die neueste Literatur betreffend“ 17591765 versuchte er die Vormachtstellung der französischen Klassik zu durchbrechen, indem er u. a. für eine stärkere Orientierung an Shakespeare eintrat, dessen Rezeption er damit in Deutschland stark beförderte. In seinem literaturkritischem Hauptwerk, der „Hamburgischen Dramaturgie“ versammelte er Rezensionen und Abhandlungen, in denen er eine neue Dramentheorie entwickelt. Im Zentrum steht dabei die Abkehr von den aristotelischen Einheiten, die moralische Besserung der Zuschauer sowie die Forderung nach einem nationalen Theater, das die Wirklichkeit naturgetreu widerspiegele.
  1. Einleitung
  2. Lebensstationen
  3. Reformer und Kritiker
  4. Verfechter von Vernunft und Toleranz
You voted 1. Total votes: 123