wissen.de
Total votes: 15
LEXIKON

Konzentratinsmessung

Indizes, Kurven (z. B. Lorenz-Kurve) oder Maßzahlen (z. B. Gini-Koeffizient) zur Beschreibung von Erscheinungen wirtschaftlicher Konzentration. Statistisch wird hauptsächlich die relative Konzentration (Disparität, Ungleichmäßigkeit) erfasst, bei der eine Merkmalssumme (z. B. Umsätze auf einem Gütermarkt in Deutschland) so auf die vorhandenen Merkmalsträger (hier Unternehmen) verteilt ist, dass auf einen relativ kleinen Teil der Merkmalsträger (Unternehmen) ein relativ großer Teil der Merkmalssumme (Umsätze) entfällt. Wenn die Zahl der vorhandenen Merkmalsträger (z. B. Unternehmen) im Vergleich zur substanzwissenschaftlich gebotenen Zahl zu klein ist, kann man absolute Konzentration (Konzentration i. e. S.) beobachten und messen.
Total votes: 15