wissen.de
Total votes: 82
LEXIKON

Katzenbär

Kleiner Panda; Ailurus fulgens

Ailurus fulgens

Verbreitung: inneres China
Lebensraum: Bambus-, Rhodo dendron- und Eichenwälder
Maße: Kopf-Rumpflänge 5162 cm, Schulterhöhe 2728 cm, Gewicht 3,76,2 kg
Lebensweise: dämmerungs- und nachtaktiv; Einzelgänger
Nahrung: Bambus, Eicheln, Wurzeln, Beeren, Flechten, gelegentlich Vogeleier und Jungvögel
Tragzeit: 112158 Tage
Zahl der Jungen pro Geburt: 14
Höchstalter: 14 Jahre
Gefährdung: Bestandsdichte unbekannt; geschützt durch das Washingtoner Artenschutzübereinkommen
Panda (Kleiner)
Kleiner Panda
Der in den Nebelwäldern des Himalaya beheimatete Kleine Panda frisst überwiegend Bambusschösslinge, andere Gräser und saftige Früchte, doch jagt er auch Kleintiere, wie Würmer, Insekten und Jungvögel.
ein 60 cm langer Kleinbär; mit fast körperlangem buschigem Schwanz, dichtem, rotbraunem Fell, stark abgerundetem Kopf mit weißer Gesichtsmaske und großen, spitzen Ohren. Er lebt als nachtaktiver scheuer Einzelgänger in den Gebirgswäldern des östlichen Himalaya in Höhen von 22004800 m und ernährt sich hauptsächlich von Bambus, Wurzeln, Beeren und Flechten, verschmäht aber auch Fleisch nicht.
Total votes: 82